Registrieren    Anmelden    Suche    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Hunde Forum » Hunde Gesundheit & Ernährung




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe - Rüde hat Liebeskummer!
 Beitrag Verfasst: 11. Mär 2011, 15:18 
Offline
Flohflüsterer
Flohflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 27. Dez 2010, 02:28
Beiträge: 37
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Ich suche ein Mittel, welches liebeskranken Rüden hilft!
Es geht um Bennis kleinen Freund Costa, der leidet im Moment extrem stark, frißt nicht, hechelt, trinkt viel, hat heiße Ohren und jammert den ganzen Tag.
Heiße Hündin ist nur ca. 100 m Luftlinie von uns entfernt. Benni macht es GsD nicht viel aus, nur wenn er die Spur der Hündin hat, dann fängt er auch an zu fiepen.....!

Also, was hilft einem liebeskranken Rüden?

Ich habe mal recherchiert und das hier gefunden:

Agnus castus C200

oder

Platinum Metallicum D 12

Wer kennt das und hat Erfahrung damit?
Wie muß man das dem Hund verabreichen?
Bekommt man das in der Apotheke?

_________________
Liebe Grüße
Julia



Bennis HP: http://dackel-benni.de.tl/
Bild


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
  Verfasst: 11. Mär 2011, 15:18 
 


Nach oben 
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe - Rüde hat Liebeskummer!
 Beitrag Verfasst: 11. Mär 2011, 16:47 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2010, 19:59
Beiträge: 214
Wohnort: Im Stall
Zwar habe ich davon wenig Ahnung, aber ich würde als erstes den Tierarzt fragen a) ob der Hund das überhaupt einnehmen darf, b) welches davon und c) wieviel. ;) Immerhin handelt es sich hierbei -laut meiner Recherche- um Medikamente und man diese nicht einfach verabreichen sollte. Man denke an Nebenwirkungen.. Zudem verträgt nicht jedes Tier/jeder Mensch alles.
Vorsicht ist besser als Nachsicht ;)

_________________
Bild
>>Meerschweinchen- und Hamsterhaltung<<


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe - Rüde hat Liebeskummer!
 Beitrag Verfasst: 11. Mär 2011, 19:21 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 4. Sep 2010, 09:37
Beiträge: 194
Wohnort: Österreich
Hallo, so gut kenne ich mich zwar ebenfalls nicht aus, aber der Gang zum Tierarzt ist in diesem Fall sicherlich nicht schlecht.
Den auch homoöpathische Präparate sollte man nur in Einzelfällen unter Eigenregie anwenden, schließlicht hat auch da jedes seine ganz eigene Wirkung.

_________________
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe - Rüde hat Liebeskummer!
 Beitrag Verfasst: 12. Mär 2011, 20:50 
Offline
Flohflüsterer
Flohflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 27. Dez 2010, 02:28
Beiträge: 37
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Mmmh, ja, da habt Ihr recht, ich selber hatte bis jetzt noch keine so großen Probleme mit meinen Dackeljungs, gut - es wurde manchmal geheult wie ein Wolf, wenig gefressen und immer auf der Suche nach der Spur der Heißgeliebten......., aber es hielt sich alles in Grenzen und war eigentlich nie behandlungsbedürftig.
Ich lenke meinen Benni durch Spielen und Spaziergänge ab, dann ist er ausgeglichen und an Appetit mangelt es auch nicht.
Nur hat es den kleinen Nachbardackel ganz doll erwischt, wir hoffen, dass die heiße Hündin bald kein Thema mehr ist, denn die 3 Wochen gehen ja auch vorbei.....!!! :lovely:
Ich werde meiner Nachbarin empfehlen, sich beim Tierarzt Rat zu holen....!!!!

_________________
Liebe Grüße
Julia



Bennis HP: http://dackel-benni.de.tl/
Bild


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe - Rüde hat Liebeskummer!
 Beitrag Verfasst: 12. Mär 2011, 22:14 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2010, 19:59
Beiträge: 214
Wohnort: Im Stall
Das ist gut - kannst uns ja auf dem Laufenden halten, wenn du magst :)

_________________
Bild
>>Meerschweinchen- und Hamsterhaltung<<


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe - Rüde hat Liebeskummer!
 Beitrag Verfasst: 18. Mär 2011, 22:11 
Offline
Flohflüsterer
Flohflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 30. Aug 2010, 19:47
Beiträge: 82
Hilft es nicht wenn man den Rüden Kastriert?
Kenne mich da nicht ganz so aus dadurch das ich ein Mädel habe ;)

_________________
Bild


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe - Rüde hat Liebeskummer!
 Beitrag Verfasst: 19. Mär 2011, 13:03 
Offline
Flohflüsterer
Flohflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 27. Dez 2010, 02:28
Beiträge: 37
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Nein, da bin ich absolut dagegen, ein gesundes Tier zu kastrieren! Es geht ja auch GsD wieder schnell vorbei - und das ganz ohne Hilfsmittel......!!!!!

_________________
Liebe Grüße
Julia



Bennis HP: http://dackel-benni.de.tl/
Bild


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe - Rüde hat Liebeskummer!
 Beitrag Verfasst: 19. Mär 2011, 13:10 
Offline
Flohflüsterer
Flohflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 30. Aug 2010, 19:47
Beiträge: 82
Ja aber wenn Er doch jedesmal so Leidet?

_________________
Bild


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Portal » Foren-Übersicht » Hunde Forum » Hunde Gesundheit & Ernährung


Wer ist online?

0 Mitglieder

 
 

Ähnliche Beiträge

Momo braucht Hilfe: Lustige Weihnachtsvideos
Forum: Offtopic
Autor: Momo
Antworten: 7

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz