Registrieren    Anmelden    Suche    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Hunde Forum » Hunde Gesundheit & Ernährung




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bactisel - HK - Stabilisierung der Darmflora
 Beitrag Verfasst: 26. Feb 2012, 14:09 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Aug 2010, 21:10
Beiträge: 155
Hallo ihr Lieben,

Pina hat es im Moment erwischt. Ob es nun ein Magen-Darm Infekt ist oder etwas anderes - Sie hat Bauchweh seit 3 Tagen. Als ich sie abtastete war zunächst der untere Bauchbereich hart und Pina keuchte etwas. Am Abend verhärtete sich dann der obere Bauchbereich, etwa die Gedärme. Sie buckelte typisch, wenn man ihren Bauch kraulte.
Bis auf die aufgeblähten Gedärme, war aber nichts außergewöhnlich. Kot war normal, kein Erbrechen am Freitag.

Samstag Morgen nach dem Erwachen spuckte sie dann Galle, was nicht ungewöhnlich ist, da wir ihr am Vortag extra weniger zu fressen gaben.
Seltsam war nur, dass 2 rote Leckerlie unverdaut rauskamen, die sie etwa am Donnerstag Abend warum auch immer in meinem Bett fand. ;)

Bin mit ihr zum Tierarzt, eigentlich wegen des Impfens und die Ärztin sprach von einem Infekt.

Sie verschrieb mir Bactisel
Bild

Das könne ich immer nutzen, falls Pina einen aufgeblähten Darm oder Bauchweh hat. Einfach über das Fressen streuen. Habe ihr auch etwas ins Wasser getan und sie das Zeug von meinem Finger schlecken lassen, da ich wissen wollte, ob sie es auch pur fressen würde.

Mich wunderte, dass sie so maßlos viel Zucker in die Dose tun. Habe dann mal probiert. Schmeckt ein wenig wie Protein-Shake-Pulver.

Hier mal ein paar Infos vom Hersteller selectavet:

Anwendung
Hunde:
7 - 15 kg KGW erhallten täglich 6 g
15 - 25 kg KGW erhalten täglich 10 g
25 - 50 kg KGW erhalten täglich 16 g
über 50 kg KGW erhalten täglich 24 g
Katzen erhalten täglich 6 g

Mindestens 7 Tage verabreichen. 1 gehäufter Messlöffel entspricht ca. 6 g. Eine Unterdosierung ist zu vermeiden.

Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen des gegenüber Alleinfuttermittel erhöhten Gehaltes an Vitamin D3 nur an Hunde und Katzen gemäß des Fütterungshinweises verabfolgt werden. Gleichzeitige Verabreichung von Vitamin D2 ist unzulässig.

Zusammensetzung
Traubenzucker, Molkepulver (teilentzuckert), Maisstärke, Pflanzenöl (Sonnenblumenöl)

Inhaltsstoffe
Rohprotein 1,3 %, Rohfett 1,0 %, Rohfaser 0,2 %, Rohasche 2,6 %

Zusatzstoffe
je kg: Enterococcus faecium NCIMB 10415** 100x109 KBE***, Vitamin A 150.000 I.E., Vitamin D3 1.500 I.E., Vitamin E 1.000 mg, Zitronensäure 300 mg
** Durch Ausnahmegenehmigung des BML vom 11.02.1992 als mikrobieller Zusatzstoff zur Stabilisierung der Darmflora für Hunde und Katzen zugelassen.
*** Koloniebildendee Einheiten



Habt ihr damit schon Erfahrung gemacht? Mich schreckt der ganze Zucker etwas ab.



Jetzt heißt es erstmal Hähnchen und Reis kochen und Pina gesund knuddeln!
Bild


Fühle mich schon etwas wie eine Glucke, wenn ich Kamille-Teebeutel durch ihre Wassernäpfe schwenke und ihr ständig Wärmflaschen unter die Decke schiebe. :D
Bild

_________________
http://www.wildes-tierforum.de Wildes Tierforum -Get wild!


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
  Verfasst: 26. Feb 2012, 14:09 
 


Nach oben 
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bactisel - HK - Stabilisierung der Darmflora
 Beitrag Verfasst: 26. Feb 2012, 14:39 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Aug 2010, 20:14
Beiträge: 98
Wohnort: Hannover
huhu
ich könnte mir vorstellen, dass der Zucker als "Futter" für die Bakterien dient.
Alternativ kann man (zumindest als Mensch) auch einfach Naturjoghurt, oder wenn Darmflora total im Eimer auch probiotischen Joghurt nehmen. Tee (Fenchel, Kamille oder Salbei) kannst du auch gut anbieten, lauwarm, zusätzlich zum Wasser.

Hat der Tierarzt denn sonst nichts gemacht gegen Bauchweh? Kotprobe oder sowas?


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bactisel - HK - Stabilisierung der Darmflora
 Beitrag Verfasst: 26. Feb 2012, 17:00 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Aug 2010, 21:10
Beiträge: 155
Mh, ist denn so viel Laktose für sie gut, wenn sie schon mit dem Bauch zu kämpfen hat?

Nein, sie hat keine Kotprobe genommen. Pina ist ziemlich agil, ich zwinge sie schon immer, nach den actionreichen Spaziergängen auszuruhen. Daher und weil im Moment unter den Hunden eh Magen-Darm rumgeht, hat die Ärztin sicher keine Probe genommen.

_________________
http://www.wildes-tierforum.de Wildes Tierforum -Get wild!


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bactisel - HK - Stabilisierung der Darmflora
 Beitrag Verfasst: 26. Feb 2012, 17:28 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Aug 2010, 20:14
Beiträge: 98
Wohnort: Hannover
verträgt sie denn keine Milchprodukte? Ansonsten ist das kein Problem. In dem Zeug was deine Tierärztin dir mitgegeben hat, ist aber auch Lactose enthalten ;)
Wenns nicht bald besser wird, würd ich auf jedenfall mal den Kot untersuchen lassen...


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bactisel - HK - Stabilisierung der Darmflora
 Beitrag Verfasst: 1. Mär 2012, 11:32 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Aug 2010, 21:10
Beiträge: 155
Soviel ich weiß, ist zu viel Milch für niemanden gut. :)
Sie ist recht fit, empfinde den oberen Bauchbereich allerdings immernoch als für zu hart. :/

_________________
http://www.wildes-tierforum.de Wildes Tierforum -Get wild!


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bactisel - HK - Stabilisierung der Darmflora
 Beitrag Verfasst: 1. Mär 2012, 12:29 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25. Aug 2010, 20:14
Beiträge: 98
Wohnort: Hannover
joa, allerdings sind die Bakterien die darin enthalten sind gut für die Darmflora... und da würd ich eher auf was "natürliches" zurückgreifen, als auf was, was angezüchtet wurde und voll mit Zucker ist ;)


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bactisel - HK - Stabilisierung der Darmflora
 Beitrag Verfasst: 8. Mär 2012, 18:14 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Aug 2010, 21:17
Beiträge: 221
Wohnort: Hauptstadtsaustall
Kenne das "Medikament" nun zwar auch nicht, aber wünsche Deiner Mausi dass sie sich heute hoffentlich schon wieder viel besser fühlt und top-fit ist? :)


Grüße

_________________
Bild
www.wildes-Tierforum.de


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Portal » Foren-Übersicht » Hunde Forum » Hunde Gesundheit & Ernährung


Wer ist online?

0 Mitglieder

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz