Registrieren    Anmelden    Suche    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Kleintier Forum » Hamster Forum » Hamster Verhalten




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hamsterschwangerschaft, was zu beachten?
 Beitrag Verfasst: 3. Nov 2011, 19:03 
Offline
Faulpelz
Faulpelz

Registriert: 13. Aug 2011, 20:47
Beiträge: 7
Hallo:)
Mein Hamsterweibchen ist nun schon etwa 1 Jahr alt und ein viertel Jahr.
Trotzdem ist sie noch ziemlich fit!
Nun zu meiner Frage: Bis wann darf ich sie denn nicht mehr paaren lassen, also wann ist sie zu alt um schwanger werden zu können und ihr Babys versorgen zu können?
Ich habe mich schon mal so grob über die Hamsterschwangerschaft informiert, vielleicht könnt ihr mir noch weitere Tipps geben;)
Und noch eine Frage: Was muss ich bei der Paarung beachten? Nach der Paarung wird das Weibchen schnell bissig habe ich gelesen. Wie soll ich sie 'wegzerren'? Sie würde mich dann auch sicher beißen.

Vielen Danke schon mal im Voraus:) LG Eure Anni;)


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
  Verfasst: 3. Nov 2011, 19:03 
 


Nach oben 
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamsterschwangerschaft, was zu beachten?
 Beitrag Verfasst: 3. Nov 2011, 23:08 
Offline
Faulpelz
Faulpelz

Registriert: 3. Sep 2010, 21:46
Beiträge: 8
mit knapp 1,5 Jahren ist sie zu alt für Nachwuchs. Zudem gibts genug Nothamster in all den Hamsterhilfen, den Tierheimen und sonst wo. Zudem sollte man nicht einfach sein Tier mit einem anderen zusammen tun und hoffe, nun kommt Nachwuchs, ohne den Gencode eines Tieres zu kennen, ohen überhaupt ne Ahnung von wirklicher Zucht zu haben, dadurch werde ich dir nun alle anderen Fragen bezüglich der Verpaarung auch nicht beantworten :)


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hamsterschwangerschaft, was zu beachten?
 Beitrag Verfasst: 4. Nov 2011, 00:22 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2010, 19:59
Beiträge: 214
Wohnort: Im Stall
Waschmittel hat geschrieben:
dadurch werde ich dir nun alle anderen Fragen bezüglich der Verpaarung auch nicht beantworten :)

Das wird hier niemand ;) Das ist nicht böse gemeint, aber zur "Hobbyzucht" (wobei das eigenständige Verpaaren und Vermehren der Tiere, ohne sich damit auszukennen nicht als Zucht bezeichnet werden kann) geben wir hier keine Auskunft, da wir das nicht unterstützen.

Wie Waschmittel richtig genannt hat, gibt es leider viel zu viele Hamster in Not- und Pflegestationen, Tierheimen & co. Zudem ist jede Schwangerschaft nicht nur stressig für die Tiermutter, sondern kann im schlimmsten Fall mit dem Tod der Nachkommen oder eben der Mutter führen.
Wenn da was mit den Genen nicht stimmt, kann es passieren, dass die Nachkommen mit schwerwiegenden Defiziten auf die Welt kommen und sogar sterben.

Ich denke, das möchte keiner riskieren :Ferkel:

_________________
Bild
>>Meerschweinchen- und Hamsterhaltung<<


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hamsterschwangerschaft, was zu beachten?
 Beitrag Verfasst: 6. Nov 2011, 16:51 
Offline
Faulpelz
Faulpelz

Registriert: 13. Aug 2011, 20:47
Beiträge: 7
Ok.. Vielleicht habe ich das ganze etwas zu unerfahren ausgedrückt ;)
Ich habe mich schon informiert, und werde ich auch jeden Tag wieder tun, ich gucke was man der Mutter geben soll, und wie man sich verhalten soll, ich weiß auch das der Nachwuchs fast immer in der Nacht kommt und man nicht zu gucken darf, man soll warten bis die Hamsterbabys selbst aus dem haus kommen und alles erkundigt haben, befor man sie anfässt.Ich habe auch schon einen tollen Tierarzt, zu den ich gehen könnte.
Und noch viiel mehr, ich weiß auch wie ich 'Mutter und Kind' füttern soll, und und und..
Ich wollte nur wissen ob ihr mir vielleicht zusätzliche tipps geben könnt;) und so wie ich das verstanden ahbe, ist sie wohl zu alt dafür?:((

LG :))


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hamsterschwangerschaft, was zu beachten?
 Beitrag Verfasst: 6. Nov 2011, 18:11 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2010, 19:59
Beiträge: 214
Wohnort: Im Stall
Das mag sein, dass du dich schon so informiert hast, das finde ich auch gut, allerdings macht das auch nicht weniger Tiere in Heimen und Notstationen und ich nehme mal an, du hast auch keine Zuchttiere mit Stammbäumen, wo du dir sicher sein könntest, dass mit den Genen alles i.O. ist. Auch wird der Stress für das Muttertier nicht verschwinden.

Das Problem ist, dass es viele gibt, die sich den Problemen nicht bewusst sind. Wir geben nicht nur dir keine "Tipps", sondern niemandem. Bedenke, dass in Foren auch noch weitere Menschen unterwegs sind, denen wir damit eventuell helfen würden ihre Tiere zu vermehren...

Hobbyzucht und Vermehrung wird hier im Wilden Tierforum nicht unterstützt.. Und du solltest dir vielleicht doch noch mal überlegen, ob du das (d)einem Tier wirklich zumuten möchtest. (Nicht nur auf deinen jetzigen Hamster bezogen, sondern auf alle in deiner Zukunft) :Ferkel:

_________________
Bild
>>Meerschweinchen- und Hamsterhaltung<<


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hamsterschwangerschaft, was zu beachten?
 Beitrag Verfasst: 6. Nov 2011, 21:03 
Offline
Faulpelz
Faulpelz

Registriert: 13. Aug 2011, 20:47
Beiträge: 7
Gut, gut . aber wenn man heir keien Tipps geben darf, wofür ist dann dieses Forum gut?


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hamsterschwangerschaft, was zu beachten?
 Beitrag Verfasst: 7. Nov 2011, 08:50 
Offline
Faulpelz
Faulpelz

Registriert: 3. Sep 2010, 21:46
Beiträge: 8
Das Forum ist, damit Tierliebhaber eine Platform haben um sich Auszutauschen, über Haltung, Ernährung und Erfahrungen bei Krankheit. Dieses Forum ist Tierschutzorientiert und daher gibts hier keine Tips für eine Sinnlose Vermehrung, weil viel mehr ist es nicht was du da vor hast.


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hamsterschwangerschaft, was zu beachten?
 Beitrag Verfasst: 7. Nov 2011, 14:26 
Offline
Faulpelz
Faulpelz

Registriert: 13. Aug 2011, 20:47
Beiträge: 7
Na ja gut, wnen sie halt zu alt ist, möchte ich ihr das auf garkeinen fall antun;) Trz. Danke nochmal für eure Tipps:)


Nach oben 
 Profil
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Portal » Foren-Übersicht » Kleintier Forum » Hamster Forum » Hamster Verhalten


Wer ist online?

0 Mitglieder

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz